Nachtrag:

_________________________________________________________________
Da wieder viel passiert ist, hier eine kurze Zusammenfassung einer Auswahl ,unserer
letzten Aktionen und Veranstaltungen an denen wir teilgenommen haben:
_________________________________________________________________
Leichen auf dem Rathausplatz.

„Das Gebirgspionierbataillon 8 führt am 28. September 2013 auf dem Rathausplatz in Ingolstadt einen Tag des Einsatzes durch. Mitveranstalter sind einige Regierungs- und Nichtregierungsorganisationen. An diesem Tag sollen der lokalen Bevölkerung die Erfahrungen und Erfolge aus bisherigen Auslandseinsätzen, im Schwerpunkt Afghanistan, vermittelt werden. Ziel ist die Information der Bevölkerung über deutsche Auslandseinsätze sowie eine breite Diskussion darüber. “
Zitat: Website „deutschesherr.de“

An dieser breiten Diskussion haben wir uns als Gruppe
mit Transparenten , Flyern und einem Straßentheater beteiligt- das damit endete
das „Leichen“ auf der Straße lagen die zum Rathausplatz führt.

Zombies in der Fußgängerzone.
Unser Zombiewalk, zu dem der Flyertext bald hier
erscheinen wird ,fand auch mit zufriedenstellender Beteiligung statt.
Mit einem Transparent auf dem stand:
„Kapitalismus tötet!-Menschen*Tiere*Träume*“,zogen wir als
Zombies geschminkt , durch die Fußgängerzone an Passanten vorbei
die unsere Flyer interessiert annahmen.

Negativ zu erwähnen ist das volkommen überzogene Aufgebot an Polizeibeamt/-innen in Uniform und Zivil
das uns in ca.15 Meter Enfernung zu Fuß folgte.
Auch ist es durchaus realitisch das die Mobilisierung nicht ihr volles Potential entfalten konnte da
bei Schminke und Verkleidung die Polizeilichen Auflagen im Weg standen.

Gedenken zum 9. November
Am 9. November haben wir uns an am Gedenken vor der ehemaligen Synagoge beteilgt.
Die Novemberpogrome makierten den Beginn
der versuchten Vernichtung des gesamten Jüdischen lebens in Europa
durch die Nationalsozialisten.

An der Aktion an der ca.60 Personen teilnahmen beteiligten wir uns mit einem Redebeitrag.