Archiv für Februar 2018

Lesung „Die Zeit der Monster“

Am Samstag den 24. Februar fand gegen 19:00Uhr eine Lesung statt die von uns gemeinsam mit der Münchner Studierendengruppe „Salon der Dialektik“ veranstaltet wurde.
Im gut besetzten „Ratschhaus“ referierten die 4 Autor*innen des Buches „Die Zeit der Monster“ über Persöhnlichlkeiten, Strategien und die Ästhetik der sogenannten
„Neuen Rechten“, das scheitern linker Praxis und Perspektiven eines besseren Umgangs mit der „Neuen Rechten“ von seiten der linken Bewegung.

In der Diskussion wurde immer wieder auf die lokale Situation in Ingolstadt bezug genommen und es gelang den Referent*innen über rund 2 Stunden einen spannenden und inhaltlich sehr anspruchsvollen Abend zu gestalten.

In der nächsten Zeit sind einige Inforveranstaltungen von unserer Seite aus geplant – wir werden natürlich unter anderem auch hier darüber berichten.

Wenn wir als Aktive in einer linken Bewegung eher wert darauf legen einen möglichst „reinen“ Weg zu verfolgen und nur mit Menschen zusammenarbeiten wollen die sich exakt in unserer Fliterblase bewegen, wird die “ Neue Rechte“ weitehin leichtes Spiel haben.
Wir müssen uns die Frage stellen was wir politisch erreichen wollen und wer unsere Zielgruppe ist.
Raus aus der Szene – rein in die Bewegung!
Für eine vielfältige und solidarische Linke!