Archiv für Mai 2018

Protest gegen Abschiebelager

Am 15.Mai fand in Manching vor dem Abschiebelager eine Kundgebung statt – hier ein kurzer Livebericht:

„Aktuell Kundgebung am Abschiebelager in Manching mit über 300 Teilnehmer*innen, ein Großteil davon aus dem Lager.
Die Kundgebung hat das Motto Abschiebelager abschaffen statt ausweiten.

Über 100 Geflohene haben bereits zuvor im Lager einen Protestzug angehalten und diesen dann zur Kundgebung geführt.

Im Lager findet zur Zeit ein Pressetermin mit der Regierung statt. Aufgrund der Demonstration im Lager waren Geflohene und Journalist*innen von Sicherheitskräften getrennt worden, nur bei der Kundgebung war es Vertreter*innen der Presse möglich mit den Geflohenen zu sprechen.

bild
Das Polizeiaufgebot ist gemessen an der Kundgebung enorm unter anderem sind mehrere zivile Polizeifahrzeuge und ein Transporter der Hundestaffel aufgefahren.“

Kungebung in Ingolstadt gegen das Polizeiaufgabengesetz

transpi
Am 12.Mai gab’s in Ingolstadt eine Kundgebung gegen das geplante Polizeiaufgabengesetz, im Verlauf der Kundgebung haben sich über 250 Personen beteiligt.

Gegen Ende der Veranstaltung formierte sich eine Spontandemonstration mit rund 90 bis 100 beteiligten die laut unseren Informationen unter Parolen zum CSU- Büro und zurück zum Schliffelmarkt zog.

Redebeiträge wurden von uns, der Gruppe La Resistance aus Ingolstadt, den Grünen, der Linken, der Grünen Jugend, der neue gegründeten MUT – Partei, der SPD und dem Arbeiterbund zum Wiederaufbau der KPD gehalten.

Wir freuen uns das es gelungen ist auch in Ingolstadt, dem Wohnzimmer der CSU, ein Zeichen gegen deren Politik der Ausgrenzung, Kriminalisierung und Hetze auf die Straße zu tragen.

Der Widerstand geht weiter und lebt von eurer Beteiligung!