Nächste ZFI – Tagung

Von der Website des geschichtsrevisionistischen Vereins ZFI:

„Einladung
zur ZFI-Frühjahrstagung 2019
mit Vorstandswahl

Samstag, 18. Mai 2019
Ort: Kurfürstliche Reitschule zu Ingolstadt, Rudolf-Koller-Saal, Hallstr. 5

Tagesordnung

09.15 Uhr: Eröffnung und Kurzbericht zur Lage der ZFI
- Wahl eines Versammlungsleiters
- Feststellung der Beschlussfähigkeit
- Neuwahl des Vorsitzenden und des Geschäftsführers
- Verschiedenes

10.00 Uhr: Beginn der Frühjahrstagung

Dr. Dirk Bavendamm:
„Donald Trump und das Ende des Rooseveltischen Zeitalters (Metamorphosen amerikanischer Politik)“
Aussprache

11.30 Uhr: Prof. Dr. Wolf Oschlies:
„Der böhmisch-mährische Knoten – Warum Deutsche und Tschechen nicht zu einander finden“
Aussprache

Mittagspause

14.30 Uhr: Oberst a.D. Manfred Backerra:
„Traditionswürdiges der Wehrmacht“
Aussprache

16.15 Uhr:
Schlussworte und Ende der Tagung.

Mit vielen Grüßen aus dem Rheinland
Gernot Facius
Vorsitzender“

Zu den Referenten:
Dr. Dirk Bavendamm
„Das Buch Roosevelts Krieg 1937 – 45 und das Rätsel von Pearl Harbour wurde von Kritikern als geschichtsrevisionistisch und als Verdrehung der Wirklichkeit gekennzeichnet, da Bavendamm Roosevelt darin eine maßgebliche Mitverantwortung am Beginn des Zweiten Weltkrieges zuweist und gleichzeitig Adolf Hitler von der Verantwortung für die Entstehung des Zweiten Weltkriegs zu entlasten versucht“– Quelle

Oberst a.D. Manfred Backerra

Backerra engagierte sich politisch in der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik (GfW) und war in den 1990er Jahren ihr Hamburger Sektionsleiter. Seit Ende der 1990er Jahre ist Backerra Regionalleiter der Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft (SWG) in Hamburg, seit 2015 ihr Vorsitzender.

Im Zuge des Auftritts von Referenten aus dem rechtsextremen Spektrums wie etwa Manfred Roeder an der Führungsakademie der Bundeswehr geriet Backerra in die mediale Kritik. Die Durchführung einer von Backerra als Sektionsleiter der GfW organisierten Veranstaltung zur Leugnung von Wehrmachtsverbrechen in der Aula des Hamburger Verteidigungskommando 10 der Bundeswehr wurde von der Bundeswehr 1999 untersagt. In einer Publikation behauptete Backerra, die SS habe „ritterlich“ und „mit großer Zivilcourage“ gekämpf – Quelle

Prof. Dr. Wolf Oschlies
Ist unter anderem für die rechten Zeitungen Compact und Preußische Allgemeine Zeitung als Autor tätig.

Die selbsternannte Zeitgeschichtliche Forschungstelle Ingolstadt dient als Scharnier zwischen konservativen und rechtsradikalen Kreisen.
Gegen das Treffen sind Proteste geplant – sobald etwas festeht erfahrt ihr das natürlich hier!
ZFI abschalten – den rechten Schulterschluss brechen!
Braunen Filz auflösen!

Weitere Texte von uns zur ZFI:
Aufruf Kundgebung Frühjahrestagung 18
Herbstagung 17
Ankündigung Frühjahrestagung 17
Kundgebung Frühjahrestagung 17


0 Antworten auf „Nächste ZFI – Tagung“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sieben = fünfzehn