Redebeiträge Kundgebung zum Seebrücke Aktionstag Teil 1

Wir haben im Rahmen eines Bundesweiten Seebrücke Aktionstages eine Kundgebung in Ingolstadt unter dem Titel „Seenotrettung ist kein Verbrechen!“ organisiert.
Hier dokumentieren wir die Redebeiträge die von uns dort gehalten wurden.

Die Stadt Ingolstadt steht heute ganz im Zeichen der Verkehrssicherheit!
Verschiedene Verbände und Organisationen wie Polizei und ADAC informieren über verschiede Formen sicher von A nach B zu kommen- ob mit Fahrrad, Auto oder zu Fuß.

Aber was ist per Boot? Gibt es vielleicht auch einen Stand der Seenotretter*innen, der über die Gefahren einer Mittelmeerüberquerung im Schlauchboot berichtet?
Immerhin übersteigt die Anzahl der im Mittelmeer ertrunkenen Menschen die Anzahl der Verkehrstoten in Bayern mit 600 zu 2000 um ein Vielfaches…

Aber wer sollte auf die gefährliche Überfahrt auch aufmerksam machen? Immerhin werden Seenotretter*innen weiterhin kriminalisiert, wie der jüngste Fall von C.Rakete zeigt.Ein offener Umgang mit dem Thema Flucht, Massengrab Mittelmeer oder gar Menschlichkeit ist in diesem Zusammenhang nicht möglich.

Ja es sterben weiterhin Menschen, warum gewähren wir ihnen keinen sicheren Hafen?

Warum sehen wir tatenlos zu? Die Begründung ist Paradox – Sicherheit… eine unkontrollierte Einwanderung von Menschen wird nämlich zwangsläufig zu Chaos führen…
Menschen ertrinken – weil sie einfach nicht das Glück haben , mit dem EU – Pass geboren zu sein. Weil sie eben nicht von der hier propagierten „Sicherheit“ profietieren.

Eine der reichsten Städte der Welt feiert an diesem sonnigen Tag die Sicherheit, Sicherheit, gefahrlos leben und reisen zu können.Für alle Menschen gilt diese jedoch nicht… und das, obwohl sich die EU als Verteidigerin der Menschenrechte aufspielt.

Doch wem dient diese Sicherheit? In erster Linie den Konzerenen die so weiter „sicher“ Umsätze generieren können.
Diese Sicherheit dient auch uns – die gefahrlos das Mittelmeer als Bade und Erholungsort nutzen können.

Doch es ist und bleibt ein Grab. Für tausende, die nur das wollen, was für uns selbstverständlich ist.

Beenden wir endlich das Sterben und das System, das dafür verantwortlich ist – der Kapitalismus!
Menschen retten Kapitalismus ertränken!


0 Antworten auf „Redebeiträge Kundgebung zum Seebrücke Aktionstag Teil 1“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× fünf = zwanzig